AGB

AGB für Kurse

 

  1. Anmeldung

Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt per Online Buchung, E-Mail (info@kuchenart.de), telefonisch oder persönlich in unserem Ladengeschäft. Sie erhalten dann in allen Fällen eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

  1. Kursgebühren

Die Kursgebühr ist innerhalb von 14 Tagen nach Buchung zu entrichten. Ist bis dahin kein Geldeingang eingegangen bekommen Sie eine Erinnerungsmail. Danach behalten wir uns das Recht vor nicht bezahlte Kurse wieder frei zu geben. In diesem Fall besteht kein Anrecht mehr auf den Kursplatz.

Wenn laut Seminarbeschreibung eine Ratenzahlung möglich ist, muss die zweite Ratenzahlung spätestens einen Monat vor dem Kurstermin eingegangen sein.

 

  1. Absage des Kurses seitens KuchenArt

Wir behalten uns vor, ein Seminar wegen zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen oder wenn Gründe vorliegen, die wir nicht zu vertreten haben (Erkrankung des Dozenten, höhere Gewalt). In diesen Fällen werden die Teilnehmer umgehend telefonisch, per E-Mail bzw. schriftlich benachrichtigt. Bereits gezahlte Seminargebühren werden den Teilnehmern zurückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen ausdrücklich nicht.

 

  1. Absage des Kursteilnehmers

Wenn Sie an einem Kurs nicht teilnehmen können und ihr Widerrufsrecht (14 Tage) erloschen ist, können Sie Ihren Platz an eine andere Person übertragen (Mitteilung darüber bitte an (info@kuchenart.de), bzw. wir versuchen den Kursplatz anderweitig zu vergeben. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Erstattung oder Entschädigung.

Stornogebühren:

  • Bis 6 Wochen vor dem Kurs – Es fallen keine Gebühren an.
  • 5 – 3 Wochen vor dem Kurs – Es fallen 30% Stornogebühren an.
  • 3 – 1 Woche vor dem Kurs – Es fallen 50% Stornogebühren an.
  • 1 Woche bis zum Kurs – Es fallen 100% Stornogebühren an.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen
KuchenArt,
Inhaber: Petra Höpfl
Marktplatz 15,
65824 Schwalbach (nachfolgend „Verkäufer“)
und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
2. Sie erreichen uns für Fragen werktags von 9:00 bis 13:00 Uhr und von 15:00 bis 18:30 Uhr und Samstags von 10:00 bis 14:00 Uhr unter der Telefonnummer 06196-5259427 sowie per E-Mail unter info@kuchenart.de.
3. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar.
2. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
1. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche [in den Warenkorb] in einem so genannten Warenkorb sammeln. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche [Weiter zur Kasse] zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten.
2. Über die Schaltfläche [Kaufen] gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.
3. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann (Bestellbestätigung). Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar.
4. Sollte der Verkäufer eine Vorausbezahlung ermöglichen, kommt der Vertrag mit der Bereitstellung der Bankdaten und Zahlungsaufforderung zustande. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 14 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung beim Verkäufer eingegangen ist, tritt der Verkäufer vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist. Die Bestellung ist dann für den Käufer und Verkäufer ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei Vorkassezahlungen erfolgt daher längstens für 14 Kalendertage.

Speicherung des Vertragstextes
1. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.
2. Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung erhält der Kunde ferner eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu Versandkosten sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen. Sofern Sie sich in unserem Shop registriert haben sollten, können Sie in Ihrem Profilbereich Ihre aufgegebenen Bestellungen einsehen. Darüber hinaus speichern wir den Vertragstext, machen ihn jedoch im Internet nicht zugänglich.

4. Preise und Versandkosten
1. Alle Preise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.
2. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Käufer auf einer gesonderten Informationsseite und im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.

5. Lieferung, Warenverfügbarkeit
1. Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig.

6. Zahlungsmodalitäten
1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Kunden werden über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmittel auf einer gesonderten Informationsseite unterrichtet.
2. Bei allen Zahlweisen hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen.
3. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal. gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

7. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

 

8. Haftung
Für Unfälle auf dem Weg zum Veranstaltungsort, sowie bei Beschädigung oder Verlust von mitgebrachten Gegenständen übernimmt KuchenArt keinerlei Haftung.

9. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache
1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.
2. Vertragssprache ist deutsch.